· 

#4 Rallye Umbau KTM 640 Adventure

Es muss nicht immer die High-End Lösung sein. Funktion und Haltbarkeit ist aber Priorität.
Ein kleiner Rallye Vorbau für die KTM 640 Adventure.


Klein aber fein, wie im Vorwort beschrieben ging es hier nicht um einen High-End Rallye Vorbau sondern für gelegentliche Offroad Einsätze. Unter anderem einer Teilnahme an der Illyria Raid. Eine Raid ist nicht ganz so tricky wie eine richtige Rallye, erfordert allerdings trotzdem navigatorische Fähigkeiten.

Bei solchen Veranstaltungen wird meist aus einer Kombination von Papierroadbook und GPS Track navigiert.


Deshalb war es wichtig beide Navigationsinstrumente ordentlich im Sichtfeld unterzubringen. Im Mittelpunkt steht bei diesem Umbau das GPS, welches deshalb die ergonomisch bessere und im Sichtfeld oben liegende Position bekommen hat.


Zur Bedienung wurde noch ein Kabelbaum gebaut, welcher die Instrumente mit den Bedienelementen am Lenker kommunizieren lässt.

Außerdem wurde der Radsensor geschützt vor Steinschlägen hinter dem Gabelholm platziert und die Sensorleitung  so an der Bremsleitung verlegt, dass sie neutral und in großen Radien gebogen wird.


Zu guter letzt musste das vom Kunden mitgelieferte Roadbook von Touratech noch repariert werden. Da hier eine ungeschützte Platine verbaut ist, wurde an dieser eine Leiterbahn durchtrennt. Bestimmt im Rennmodus bei einer Nachtetappe ;)


Ein schöner einfach Rallyeturm der alles für kleine Rallyes oder Raids an Bord hat.

 

Verbautes Zubehör:

  • RNS Tripmaster und Fernbedienung aus der Africa Twin Serie
  • Touratech Roadbook mit Fernbedienung
  • Garmin Montana 600
  • Advengear Eigenfertigung Rallye Vorbau und Kabelbaum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0