· 

Bundeswehr Geschirr

Unser geliebtes Bundeswehr Geschirr, was wäre ein ordentliches Motorrad Abenteuer ohne dich! Ob Müsli, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brotzeitplatte, Gemüse oder Steak. Du bist der perfekte allrounder.

 

Es gibt ja viel Outdoor Geschirr auf dem Markt, von super leichtem beschichteten Raumfahrt Aluminium bis hin zum massiven Gusseisen Topf ist alles dabei. Da soll sich mal jemand entscheiden können.

Wir sind da eher pragmatisch eingestellt, also was muss ein Geschirr in unseren Augen für Eigeschaften besitzen:

  • Robustheit
  • Breiter Anwendungsbereich
  • Günstig
  • Leicht zu reinigen
  • Kompaktheit
  • Simpel
  • Zweckentfremdung
  • ...

Ihr merkt schon, ein runder Topf alleine reicht da nicht. Warum also hat uns das BW-Geschirr überzeugt. Umso öfter wir es benutzen, desto mehr praktische Eigenschaften entdecken wir. Man möchte zum Beispiel Kartoffeln über einem Lagerfeuer kochen. Kartoffeln und Wasser rein, Deckel drauf, verriegelt und übers Feuer. Ganz wie bei einem Dampfdrucktopf muss man nur noch zusehen, es brennt nichts an, es kocht nichts über und nach 20 Minuten gießt man das Wasser mit aufgesetzten Deckel einfach mit dem Henkel ab. Keine sauerei und verbrannten Finger. Genauso geht man mit Nudelwasser, Reis etc. vor.

 

Der ein oder andere verliert sein BW-Geschirr scho mal oder hat es an der Außenseite seines Koffers befestigt. Blöd nur wenn man das Motorrad auf die Seite legt oder den Spannriemen nicht wieder schließt. Wenn dann eine kleine oder durchaus größere Delle entsteht, lässt sich das Material ohne viel Aufwand wieder zurechtbiegen. Dabei reißt das Material auch nicht ein, da die Legierung für das Tiefziehen gemacht ist und daher extrem verformbar ist.

 

Die Form selber bietet auch perfekten Stauraum für Wurstdosen, Spülmittel, Schwamm etc. und man spart somit Platz im eh schon knappen Gepäckvolumen der Koffer oder Softbags.

 

Kompakt und nützlich, das Besteck von der Bundeswehr. Ein ordentlicher Löffel, Gabel, Dosenöffner und Messer. Dazu gibt es nicht viel zu sagen, es hat sich einfach bewährt. Allerdings sollte man das Buttermesser bei dem die Schneide mit einem 1mm Radius versehen ist, mal anständig über den Schleifstein ziehen. Als ob ein Soldat damit nur Marmelade auf ein zerfleddertes Brötchen schmieren will. Ein Steak sollte es schon schneiden können.

 

Unsere Empfehlung: Wer ein günstiges, kompaktes, erprobtes und robustes Outdoor Geschirr sucht und keinen Wert auf bling bling legt, ist mit dem BW-Geschirr bestens bedient. Deshalb gibt es unsere Kaufempfehlung!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0